Jay Kay Films » Hochzeitsfilm von preisgekrönten Filmemachern!

Imagefilm

Youtube ist nach Google die häufigsten benutzte Suchmaschine der Welt. Auf Facebook werden monatlich 2 Milliarden (!) Videos angesehen. Auf allen wichtigen sozialen Netzwerken wie Twitter, Instagram, etc werden täglich Videos hochgeladen und von Millionen von Usern weltweit angesehen.
Diese Fakten belegen eindeutig: Film und Video sind DAS Medium, um eine Message zu kommunizieren und damit die richtigen Menschen zu erreichen.

Für Unternehmen, die Wachstum, Erfolg, Reichweite, insgesamt einem starken Auftritt im Internet erzielen möchten, ist ein Imagefilm der beste Weg. Der potenzielle Kunde sieht auf Portalen wie Yelp oder Tripadvisor sofort, was das Unternehmen ausmacht und was es bietet. Beim Besuch der Website ist ein Imagefilm auf der Startseite die beste Möglichkeit, dem Youtube-verwöhnten Kunden ein Firmenportrait zu bieten, ohne dass er sich seine Information mühsam “erklicken” muss.

Im Gegensatz zum Werbefilm besteht ein Imagefilm häufig nicht aus einem rein fiktionalen Konzept, sondern zeichnet ein eher dokumentarisches Firmenportrait mit einer -in der Regel- längeren Spieldauer als bei einem Werbeclip. Wenn fiktional, dann werden typische Situationen aus dem Firmen- Alltag inszeniert. Begleitet werden die Bilder häufig entweder von einem professionellen Sprecher oder einem Vertreter des Unternehmens im Interview.
Die Postproduktion eines Imagefilmes umfasst neben Schnitt, Vertonung und Farbkorrektur auch Grafikeinblendungen in 2D und/ oder 3D und Typographie.
Ein Imagefilm kann aber auch, genau wie ein Werbefilm, aus einem vollständig fiktionalem Konzept bestehen, und mit Witz oder Drama arbeiten und so die Corporate Identity, das Firmenimage vollständig über einen geschriebenen Film kommunizieren.

Mehr dazu: http://abojassin.com