Jay Kay Films » Hochzeitsfilm von preisgekrönten Filmemachern!

Wenn Ihr den ganzen Tag filmt, kommt da ja einiges zusammen. Wieso dauert der Hauptfilm dann “nur” 15-20 Minuten?

Für manch einen Kinofilm wird monatelang gedreht, und das Ergebnis sind 90 Minuten.
Wir allerdings haben nur einen Tag. Und der Anspruch ist der selbe: Eine emotionale, durchdachte, stimmige, harmonische Filmerfahrung mit einer echten Story zu schaffen. Diese Art von Filmen zu schaffen ist weitaus aufwendiger, als einfach das sämtliche gefilmte Material chronologisch hintereinander zu schneiden und auf 4 DVDs abzugeben, wie es noch immer bei manchem Videomenschen üblich ist…
Viele professionelle Fotografen haben ein Abgabeziel von 500 Bildern. Das wären ca 20 Sekunden Film… Natürlich kann man das nicht direkt miteinander vergleichen, aber dennoch: 15 Minuten sind 21.600 Bilder, die ebenso einer sorgfältigen Komposition bedürfen.
Und man bedenke, dass zu manch einem 10 sekündigen Werbefilm einen ganzen Tag lang gedreht wird und für manch einen 3 minütigen Kurzfilm 3 Tage lang…
Dennoch gibt es neben dem Hauptfilm auch DVD/ Blu Ray Extras: Reden, gesamte Trauung, besondere Programmpunkte. Somit beträgt das vollständig produzierte Videomaterial meist bis zu einer Stunde und mehr.

Back to TopEMAILPOSTFacebookPOSTTweetPOSTSubscribe